SORRY – NO ENGLISH TEXT AVAILABLE

Was: —> Franz Kafka vs. Jean-Luc Nancy: affe|käfer|hund

Es experimentieren eine Tänzerin und ein Schauspieler mit verschiedenen Körpertexturen. Sie erforschen deren spezifische Grenzen und Möglichkeiten hinsichtlich der Aspekte Einsamkeit und Gemeinschaft.

Konzeption/Regie:—>  Adelheid Schulz

Ausstattung/Sound- und Lichtdesign: —> Susanne Kudielka & Kaspar Wimberley Produktionsleitung: —> Diana Madeheim

Tanz/Choreografie: —> Kira Senkpiel

Schauspiel: —> Henning Bormann

Premiere: 11. Oktober 2014, 20 Uhr.

Weitere Aufführungen: —> 12., 15., 16. und 17. Oktober 2014

Einführung durch Prof. Dr. Frank Druffner vom Literaturarchiv, Marbach: —> am 11., 12. und 17. Oktober 2014

Wo:—>  Galerie UNO ART SPACE – Ute Noll

Förderer: —> LaFT BW aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Ba-Wu, Berthold Leibinger Stiftung, Bezirksamt Stuttgart Süd, Arts Council Norway. Kooperation mit: UNO ART SPACE und dem Produktionszentrum Tanz und Performance e.V.