SIGRID ORTWEIN – WILLKOMMEN IM SO_COSMOS

Seit Jahren fotografiert Sigrid Ortwein spontan Freunde und Unbekannte in Clubs, auf Veranstaltungen und privat. Dabei experimentiert sie mit analogem Zufall und beruft sich auf ihre Intuition und ihr Können. Herausgekommen sind charmante Doppelbelichtungen auf beschrifteten Polaroids.

Auch sprudeln ständig Gedanken aus der Künstlerin heraus und finden ihre Form in Wort-Grafiken. Mal lustig, mal hintergründig, immer expressiv. »Typotürme« nannte Gunter Rambow diese. Er war ihr Professor und Mentor an der Kunsthochschule  Kassel.

2019 widmete das Haus der Stadtgeschichte Offenbach Sigrid Ortwein eine umfangreiche Ausstellung. Ihre Welt ist vielfältig und schräg. Die aktuelle Galerieausstellung inventarisiert S. O. unter: so_be APART No. 02.

Die Eröffnung der Ausstellung war am 8. Februar 2020. Am 29. Februar fand ein Konzert mit CD Release von TangoSi! statt. Die Ausstellung wurde bis zum 15. Mai verlängert.

© Sigrid Ortwein