Fotografien von Corina Gertz von links nach rechts, CHN 03, 2017, DE 19, 2021, SK 02, 2021, alle 88 x 66 cm oder 100 x 75 cm Blattgröße, Fine Art Print, alle Auflage 6 plus 2 AP

TEIL 3: Corinna Gertz – MITEINANDER

Vernissage: Freitag, den 19. November von 18 bis 22 Uhr. Corina Gertz ist anwesend. 2 G mit Maske.

Das umfangreiche Oeuvre von Corina Gertz bekommt noch mehr Raum im Teil 3 der Trilogie. Ihr Thema ist das abgewandte Porträt. Wir sehen traditionell gekleidete Frauen, die wie Figuren aus der Kunstgeschichte geheimnisvoll und stilisiert wirken. Die teils bizarr anmutenden Trachten sind in Muster, Dessin und Stofflichkeit von besonderer Schönheit. Gertz hat sie weltweit aufgespürt und an ihren Trägerinnen vor Ort fotografiert. Die studierte Modedesignerin und Künstlerin lebt in Düsseldorf.

The extensive oeuvre of Corina Gertz gets even more space in part 3 of the trilogy. Her theme is the averted portrait. We see traditionally dressed women who seem mysterious and stylized like figures from art history. MITEINANDERThe sometimes bizarre-looking traditional costumes are of particular beauty in pattern, design and materiality. Gertz has tracked them down all over the world and photographed them on location with their wearers. The studied fashion designer and artist lives in Düsseldorf.

Die Preisliste Corina Gertz der Trilogie Teil 3 mit Abbildungen und Größenangaben werden auf Anfrage gerne zugeschickt. Anfrage bitte an mail @ unoartspace.com oder mobil 0049-171-1991368. Auch die Preislisten der Trilogie Teil 1 und 2 können gerne noch angefordert werden.

Bei Veranstaltungen gelten die 2G-Regeln mit Maske, damit mehr BesucherInnen sich gleichzeitig sicher in den Galerieräumen aufhalten können. Außerhalb von Veranstaltungen gelten die aktuellen Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg. Besuche nach Vereinbarung  per E-Mail an @ unoartspace.com oder mobil 0049-171-1991368.

                                                                                                                    

JURY AND FESTIVAL INVITATIONS

Im Januar 2020 war Ute Noll als Jurorin für den Fotopreis der Ilwoo Stiftung in Seoul (Foto). Im Februar 2020 war sie in der Jury Nannen Preis Kategorie Fotografie, im März 2020 besuchte sie als Foto-Expertin das Fotofest Houston. Für den Stiftungspreis Fotokunst 2020 der Alison und Peter Klein Stiftung unter dem Thema Erinnerung Gegenwart nominierte sie Positionen zeitgenössischer Fotografie von KünstlerInnen mit deutschem Wohnsitz unter 45 und sie war Mitglied der Jury.  Ute Noll ist Mappensichterin bei den SIPF 2020 Asia Meet Portfolio Reviews im November 2020 (Online).  Im November 2020  ist sie Mitglied der Jury Unicef-Foto des Jahres.
2019 war Ute Noll als Foto-Expertin beim Format Fotofestival Derby, zum achten Mal  war sie im Dezember 2019 Jurymitglied für den 8. Merck-Preis der Darmstädter Tage der Fotografie 2020 (DTDF) und sie war Mitglied der Jury für das Unicef-Foto des Jahres 2019.  Für die externe Bewertung der Abschlussarbeiten des Fachbereichs Design war sie im Juli 2020 in der Jury der Hochschule Konstanz, Fakultät Architektur und Design (HTWG).
Foto: Jury for the 11th Ilwoo Photographs Awards in Seoul, 2020. Jury from left to right: Nathalie Boseul Shin, Curator, Total Museum, Seoul, Prof. Pyungjong Park, CAU University, Seoul, Ute Noll, Du Magazine and UNO ART SPACE, David Drake, Director and Curator, ffotogallery, Cardiff, Sangwoo Park, Seoul.
 

Angesichts der aktuellen Entwicklungen des COVID-19-Virus sind wir leider gezwungen die Galerieöffnungszeiten und abzusagen. Sobald sich die Situation beruhigt hat, werde ich Sie umgehend informieren und freue mich bereits jetzt auf Ihren Besuch.