ANNE SCHUBERT UND ROMAN MARES
»ERUNDSIE« PING PONG ROMANTICKÝ

 

OPENING: —> Sa. 03. Februar von 19 bis 22 Uhr

Artist Collab: —> Schon mehr als ein Jahrzehnt inspirieren Anne Schubert und
Roman Mares einander in einem poetischen Gedankenaustausch. Darin erkundensie, wie eine universelle Nähe zwischen Mann und Frau aussehen könnte. Ihre Zusammenarbeit manifestiert sich in gemeinsamen Text-Bild-Kombinationen. Mittlerweile umfasst die Serie 100 Werke. Diese zeichnen sich durch tiefsinnigen Humor und Sprachwitz aus und durch einen romantischen Grundton. Mal sind sie skurril, mal lustig und formal vielfältig.

Artist Collab: —> For more than a decade, Anne Schubert and Roman Mares have been inspiring each other in a poetic exchange of ideas. In it, they explore what a universal closeness between man and woman could look like. Their collaboration manifests itself in joint text-image combinations. The series now comprises 100 works. These are characterized by profound humor, linguistic wit and a romantic undertone. Sometimes they are whimsical, sometimes funny, and formally diverse.

 

OPENING: —> Sa. 03. Februar 19 bis 22 Uhr
MEET US: Di. 06. Februar von 18 bis 20 Uhr
CLOSING: —> Sa. 06. April 2024
OPEN DOORS: —> Anouncend on unoartspace.com and Instagram @unoartspace and by appointment: mail@unoartspace.com

© Kunstwerk: Anne Schubert und Roman Mares / Galerie UNO ART SPACE – UTE NOLL

 

 

SAVE THE  DATE:
Dienstag 06. Februar  —> Von STUHL zu STUHL
von 18 bis 20 Uhr
Anne Schubert oder Roman Mares wenden sich an das Publikum mit einem ungewöhnlichen Format. Wer ihnen gegenüber Platz nimmt, ist eingeladen, ein Gespräch zu beginnen, bis der nächste Gast an die Reihe kommt.

SAVE THE  DATE:
Donnerstag 29. Februar —> ER einatmen – SIE ausatmen
von 18 bis 20 Uhr
Soja Mares leitet in der Ausstellung das Publikum zu einer zehnminütigen Pranayama Meditation an, mit stillen »erundsie « Klangfolgen. Das Experiment beabsichtigt, das Bewusstsein des Publikums für die Poesie der Bilder zu erweitern.

 

 

 

LETZTE ÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG:
PRIYA SURESH KAMBLI
HAST DU AUGEN ODER KNÖPFE STATT AUGEN?
DIENSTAG, 30.01.2024 VON 17 BIS 19 UHR

Die US-Inderin Priya Suresh Kampli verhandelt in ihren Fotografien und Fotocollagen die Themen Migration, Identität sowie Verlust von Heimat, Kultur und Familie. Trotz der Schwere des Themas gelingt ihr diese Arbeit, die auch das Thema Erinnerung aufgreift, mit spielerischer Leichtigkeit.
Auf ihre historischen Familienfotos aus Indien trägt sie Mehlschichten auf und prägt Mandalas darauf. Sie verdeckt Teile der Fotografie oder betont andere mit Durchblicken auf das Bild. Die filigranen, vergänglichen Familienbild-Collagen hält sie in Fotografien fest und kombiniert diese mit Fotografien ihrer in den USA heranwachsenden Kinder. So bringt sie zeitliche und geografische Räume zusammen, die für die Künstlerin von Bedeutung sind. Ihre Arbeit wurde schon mehrfach ausgezeichnet und publiziert. Priya Suresh Kampli arbeitet als Künstlerin und ist Professorin für Kunst an der Truman State University in Kirksville, Missouri.

© Priya Suresh Kampli / Galerie UNO ART SPACE – UTE NOLL

UNO ART SPACE - UTE NOLLLISTSTRASSE 27D - 70180 STUTTGART - SÜD

Ute Noll betreibt seit 2007 die Galerie UNO ART SPACE in Stuttgart mit dem Schwerpunkt internationale Fotografie. Als Foto-Expertin besucht sie weltweit Fotofestivals und Portfolioreviews und juriert regelmäßig Foto- Kunst- und Designpreise. Ausstellungen kuratierte sie unter anderem für das Australian Center of Photography, Sydney, den Mousonturm, Frankfurt und die Galerie Zephyr, Mannheim. Seit Beginn des internationalen Fotofestivals, Darmstädter Tage der Fotografie, ist sie ständiges Mitglied des sechsköpfigen Kuratorenteams sowie der Jury des Merck Fotopreises.

--> mehr Infos
E-Mail

MAIL (@) UNOARTSPACE.COM

Adresse

UNO ART SPACE – UTE NOLL, LISTSTRASSE 27, D- 70180 STUTTGART – SÜD